zurück
Werdegang:
Da ich von meinem Hobby, dem Nähen, so
begeistert war, entschloss ich mich mit meinen
damals 30 Jahren und 2 Söhnen die Lehrabschluss-
prüfung für Damenkleidermacher nachzuholen. Mit
viel Energie und Begeisterung lernte ich alles nach, um dann 1998 die Prüfung in Linz abzuschließen. Nach einigen Jahren Praxis überredete mich mein Mann selbst eine Änderungsschneiderei zu eröffnen.
Mit zwiespältigen Gefühlen und mit großer Unterstützung meines Mannes eröffnete ich im März 1998 meine kleine Änderungsschneiderei in unserem Haus in Bruckdorf! Es lief vom ersten Tag an sehr gut und bald wurde es zu Hause zu klein, und die Arbeit für einen allein zu viel.

Wieder war es mein Mann, der mich dazu überredete, ein kleines Geschäftslokal zu mieten und mir eine passende Partnerin zu suchen!
In Mariapfarr fanden wir das ideale Geschäftslokal und in Theresia Santner eine wunderbare Geschäftspartnerin.

So wurde am 2. November 1999 die Änderungsschneiderei MOSER in Mariapfarr eröffnet!

Was mir dann aber noch fehlte, war die Meisterprüfung. Auch diese wurde in Angriff genommen, und so erhielt ich im Mai 2001 den Meisterbrief für Damenkleidermacher!

Auch meine Partnerin Theresia Santner machte 2001 die Meisterprüfung!


Am 2.11.2005 begann Regina Berger aus St. Peter am Kammersberg als Schneiderlehrling

Seit 1.2.2006 hat mich meine Partnerin Theresia Santner verlassen. Sie wurde Mutter
eines hübschen Sohnes "Lorenz" Wir wünschen alles Gute

Seit 18.04 2006  unterstützt uns eine Schneidergesellin aus Krakauebene: Beate Hallinger

Mit meiner Partnerin Santner Theresia
nahm ich gerne ihren Auftrag
entgegen.
Am 31. Jänner 2006 war der letzte Arbeits-
tag mit meiner Partnerin. 
DANKE Resi, für die gute Zusammenarbeit
und alles Gute für eure Zukunft!